I like your Christ – I do not like your Christians.

Kategorien: Events,Gemeinde,Info,Stories

Würde das Leben von Jesus weltweit durchgehend Beachtung finden, kommt der ehrliche Betrachter zu dem Ergebnis, dass viele Probleme und Herausforderungen in unserer Gesellschaft gelöst wären! An dieser Stelle sei nur die Bergpredigt erwähnt. Die Realität sieht jedoch oftmals anders aus. Der Glaube findet teilweise weniger Beachtung oder er wird instrumentalisiert.
Gandhi sagte einmal: „I like your Christ – I do not like your Christians“. Unser Auftrag als freie Christengemeinde ist es, den Inhalt und die Werte christlichen Glaubens authentisch zu repräsentieren. Hier sollte es keinen Kompromiss geben. Kirche hat nicht den Auftrag, sich selbst zu dienen oder sich selbst zu genügen. Glaube lädt auch nicht zum Paradies auf Erden ein. Glaube fordert auf, unbequem zu leben. In den Psalmen steht: „Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden“ (Luther Psalm 147,3).
Auch unsere Gemeinde ist für ihre familiäre Atmosphäre bekannt. Diese Stärke möchten und werden wir uns erhalten. So wie Jesus den Nöten von Menschen begegnete, ist dies der Auftrag für uns heute! Für uns als Gemeinde bedeutet dies, unsere Ressourcen zu bündeln, unsere Ziele zu definieren und den christlichen Auftrag an den Menschen zu erfüllen. Dies wünsche ich mir für jeden Einzelnen von uns. Es ist mein Ziel für uns als Gemeinde!

Euer

Johannes Ross